Warenkorb

Mail ons

Rufen Sie uns an

Wir sind von Montag bis Samstag telefonisch erreichbar

+31332462244
  • Versandkosten 8 Euro und bei einem Bestellwert von 100,-Euro in Deutschland, Gratis Versand

Alte Möbel Renovieren

In den letzten Jahren wurden mehr Renovierungen für alte Möbel durchgeführt. Das Sortiment an Produkten hierfür ist in den letzten Jahren sehr gestiegen. Es gibt viele Produkte die Sie gebrauchen können. Wir möchten Ihnen eine neue Technik vorstellen, die erst seit kurzem auf dem Markt ist und die es Ihnen ermöglicht, Ihr Möbelstück neu zu stylen. Die meisten Menschen renovieren Möbel und verwenden dann unterschiedliche Techniken, was bedeutet, dass es mehr Zeit in Anspruch nimmt, aber auch teurer ist.

Alte Möbel mit Lackwachs aufarbeiten

Lackwachs ist ein Produkt von Polyvine, das eine Reihe von Eigenschaften in einem Produkt vereint. Es verleiht dem Möbelstück die gewünschte Farbe, aber auch eine sehr starke Oberfläche, das Ihr Möbelstück schützt.

Alte Möbel renovieren
Alte Möbel renovieren

Auf dem linken Foto oben sehen Sie eine Tischplatte mit Lackwachs Taupe. Und auf der rechten Seite eine Tischplatte, die eine schöne With Wash mit Lackweiß erhalten hat.

Sie können die Möbel in den folgenden Farben neu dekorieren.

Wichtig zum Auftragen von Lackwachs

Lackwachs benötigt eine saugfähige Oberfläche und kann daher nicht auf lackierte Möbel oder auf Lack oder Wachs aufgetragen werden. Es ist ideal für geschliffene oder unbehandelte Möbel geeignet. Deshalb sieht man oft, dass Leute es auf Gerüstholz verwenden.

Wie gehen Sie mit Lackwachs um, wenn Sie alte Möbel aufarbeiten wollen

Lackwachs ist einfach aufzutragen, aber Sie müssen vorsichtig sein. Das Lackwachs zieht direkt in das Holz ein und wenn Sie eine sehr dunkle Farbe verwenden, bekommen Sie dort einen dunklen Fleck, wenn Sie es zu dick auftragen. Mit einem Lackpinsel auftragen. Es nimmt wenig Feuchtigkeit auf und lässt sich besser verteilen. Gehen Sie niemals mit einen Pinsel später nochmals über einen Rand den Sie schon mal bearbeitet haben, da Sie dann doppeltes Pigment auftragen. Nach dem Auftragen sofort ausreiben und einige Stunden trocknen lassen. Die Anzahl der Schichten, die Sie auftragen, bestimmt auch die Farbe. So kann es durchaus sein, dass Sie nach einer Schicht bereits mit der Farbe zufrieden sind. Dann immer zwei Schichten Polyvine farblos auftragen. Denn wenn Sie maximalen Schutz wünschen, brauchen Sie drei Schichten

Alte Möbel mit Lackwachs aufarbeiten